Monitoring Soziale Stadtentwicklung Berlin

Berlins Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen betreibt seit 1998 ein kontinuierliches Stadtbeobachtungssystem der sozialräumlichen Entwicklung auf kleinräumiger Ebene. 2006 wurden die sog. Lebensweltlich orientierten Räumen (LOR) definiert, die Berlin in 447 Planungsräume (Stand März 2009) einteilen. Die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen hat die Ergebnisse des Monitoring Soziale Stadtentwicklung kontinuierlich veröffentlicht, sowohl in Form der Berichte, als auch der zugrundeliegenden Indikatoren.

Ein Vergleich der Indikatoren über Jahre ist aber systematisch nicht gegeben. Tableau eignet sich sehr gut für eine interaktive Präsentation, die über die Jahre Vergleiche ermöglicht und auch schnell Zugang zu einer sehr detaillierten Betrachtung ermöglicht. Die Visualisierung zeigt dies exemplarisch.

Hans Rosling – das scheinbar unmögliche ist möglich

Hans Rosling, ein engagierter Gesundheitswissenschaftler und eine Ikone der Datenvisualisierung, ist am 7. 2. 2017 verstorben. Hans Rosling ist in die Geschichte der Datenvisualisierung u.a. mit den bewegten Bubble-Charts eingegangen, die im Gapminder genutzt wurden: Milestones in the History of Thematic Cartography, Statistical Graphics and Data Visualization. Die meisten Menschen werden ihn vor allem wegen der Intensität seines Engagements und seiner lebendigen Auftritte in Erinnerung behalten. Ein besonderer Höhepunkt war sein Schwert-Schlucken bei diesem Vortrag ab 17:20.

Todesursachen interaktiv: Daten von Global Burden of Disease 2015

Das Institute for Health Metrics and Evaluation hat Ergebnisse der Global Burden of Diseases, Injuries, and Risk Factors Study 2015 veröffentlicht. Dazu wurde umfangreiche Daten zu Mortalität und Morbidität ausgewertet. Die Visualisierung der Ergebnisse erfolgte zum Teil interaktiv.

Tod durch Schusswaffen in den USA

In den USA sind ca. 300 Mio. Schusswaffen im Umlauf, ca. 1 Waffe je Einwohner. Die Auswirkungen dieser Situation sind ein Dauerbrenner der US-amerikanischen Innenpolitik und auch ein Thema im Wahlkampf. Die Nachrichtenwebsite FiveThirtyEigtht (benannt nach der Zahl der Wahlmänner im Electoral College) hat eine durch ihre Einfachheit sehr ansprechende Visualisierung zum Tod durch Schusswaffen in den USA erstellt. Auch viele andere Beiträge auf FiveThirtyEight bestechen durch innovative Darstellungen.